Corona-​Notbremse: Kreiskulturzentren haben ihre Pforten wie­der geschlossen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Die Kulturfreunde müs­sen sich noch ein­mal in Geduld üben: Die Kulturzentren des Rhein-​Kreises Neuss in Zons und Sinsteden sind auf­grund des vier­ten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epi­de­mi­schen Lage von natio­na­ler Tragweite wie­der geschlossen.

Der Bundestag und der Bundesrat hat­ten sich mehr­heit­lich für diese bun­des­weit gel­tende „Corona-​Notbremse“ aus­ge­spro­chen. Damit wer­den in Deutschland ein­heit­li­che Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus durch­ge­setzt. Dazu zählt auch das Schließen von Kultur- und Freizeiteinrichtungen.

Die Kulturzentren des Kreises waren am 11. März wie­der geöff­net wor­den. Wegen der Ansteckungsgefahr war der Besuch dort aber an Anmeldungen und Auflagen geknüpft. Laufende Neuigkeiten zum Thema ste­hen auf der Internet-​Seite www​.rhein​-kreis​-neuss​.de.

(30 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)