Web Analytics

Dor­ma­gen – Gemein­sam essen, mit­ein­an­der spre­chen und dabei noch neue Men­schen ken­nen­ler­nen, das ist ab dem 3. Novem­ber 2021 wie­der jeden Mitt­woch zwi­schen 12 und 14 Uhr in Dor­ma­gen möglich. 

Im offe­nen Treff des Cari­tas-Mehr­ge­nera­tio­nen­hau­ses, Unter den Hecken 44, in der Dor­ma­ge­ner Innen­stadt ser­vie­ren ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rin­nen jede Woche ein frisch zube­rei­te­tes Menü mit Des­sert für sechs Euro pro Per­son. Im Preis ent­hal­ten sind Mine­ral­was­ser zum und eine Tas­se Kaf­fee nach dem Essen.

„Wir wol­len unse­ren Besu­chern eine aus­ge­wo­ge­ne Mahl­zeit bie­ten und sie zugleich ermun­tern, nach der lan­gen Coro­na-Pau­se wie­der am sozia­len Leben teil­zu­neh­men“, sagt Heinz Schnei­der vom Cari­tas­ver­band Rhein-Kreis Neuss. Anmel­dun­gen und nähe­re Aus­künf­te bei Heinz Schnei­der, Tele­fon: 02133 2500108.

Zwei wei­te­re Mit­tags­ti­sche in Zusam­men­ar­beit mit der Stadt Dor­ma­gen sind bereits seit Mit­te Okto­ber wie­der wöchent­lich geöff­net: mitt­wochs im Bür­ger­haus Hacken­broich, Salm-Reif­fer­scheidt-Allee 20 und don­ners­tags im SuS-Ver­eins­heim, Bruchstr.24 in Gohr eben­falls von 12 bis 14 Uhr.

(60 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
Sie können den Inhalt dieser Seite nicht kopieren.