Web Analytics

Gre­ven­broich – Ein tra­gi­sches Ende nahm am Mon­tag­vor­mit­tag (21.11.) ein Ver­kehrs­un­fall im Gre­ven­broi­cher Orts­teil Kapellen. 

Gegen 10 Uhr hat­te ein Fahr­rad­fah­rer ver­sucht, trotz geschlos­se­ner Schran­ken den Bahn­über­gang an der Stra­ße „Auf dem Mer­gen­dahl“ zu über­que­ren und dabei aus bis­lang unge­klär­ter Ursa­che offen­bar die her­an­na­hen­de Regio­nal­bahn 39 über­se­hen, die in Fahrt­rich­tung Gre­ven­broich unter­wegs war.

Der Mann wur­de mit sei­nem Fahr­rad vom Zug erfasst und zur Sei­te geschleu­dert. Die dabei auf­ge­tre­te­nen Ver­let­zun­gen waren so schwer­wie­gend, dass sie unmit­tel­bar zu Unfall­stel­le alar­mier­ten Ein­satz­kräf­te der Gre­ven­broi­cher Feu­er­wehr und des Ret­tungs­diens­tes des Rhein-Krei­ses Neuss nur noch den Tod des Man­nes fest­stel­len konnten.

Wäh­rend der Unfall­auf­nah­me durch die Poli­zei betreu­ten die Hel­fer zunächst einen Auto­fah­rer, der wäh­rend des Unfalls mit sei­nem PKW an der Schran­ke gewar­tet hat­te und Augen­zeu­ge des Gesche­hens wur­de. Spä­ter bau­ten Kräf­te der haupt­amt­li­chen Wache sowie der ehren­amt­li­chen Lösch­ein­heit Kapel­len für die Insas­sen der Regio­nal­bahn einen Über­gang aus dem Zug auf eine par­al­lel zu den Glei­sen ver­lau­fe­nen Stra­ße, damit die­se die Regio­nal­bahn ver­las­sen konn­ten. Für die Betreu­ung der Pas­sa­gie­re und des Augen­zeu­gen hat­te die Feu­er­wehr einen Not­fall­seel­sor­ger zur Ein­satz­stel­le beordert.

Ein zunächst zum Unfall­ort ent­sand­ter Ret­tungs­hub­schrau­ber konn­te den Anflug auf­grund der töd­li­chen Ver­let­zun­gen des Rad­lers abbre­chen und zum Stand­ort zurück­keh­ren. Gegen 12:50 Uhr war der Ein­satz für die rund 20 ein­ge­setz­ten Kräf­te der Gre­ven­broi­cher Wehr been­det. Wei­te­re Anga­ben zum Unfall­op­fer kann die Feu­er­wehr nicht machen.

(500 Ansich­ten gesamt, 16 Leser heute)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]