Brand in Autowerkstatt – Feuerwehr mit 40 Einsatzkräften vor Ort

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-Holzbüttgen (ots) Gegen 04:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte zu einem Brandereignis in den Stadtteil Holzbüttgen, An der Gümpgesbrücke alarmiert. Eine starke Rauchwolke drang aus dem Erdgeschoss einer Autowerkstatt.

Nach Erkundung wurde zu Beginn ein Trupp unter Atemschutz im Außenangriff eingesetzt. Nachdem die Ausbreitung gestoppt und zurückgedrängt wurde, konnten zwei Atemschutztrupps die Löscharbeiten im Innenangriff fortsetzen.

Nach 30 Minuten konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Im Anschluss wurden umfangreiche Belüftungsmaßnahmen im Gebäude und im Treppenraum des angrenzenden Gebäudes durchgeführt.

Weiterhin wurde eine weitere Gefahrenquelle (Gasflaschen) aus der Werkstatt geräumt. Die Aufräumarbeiten dauerten für die 40 Einsatzkräfte bis 06:00 Uhr an. Es gab keine Verletzten. Zur Schadensursache und zur Höhe des Sachschadens können keine Angaben gemacht werden. Fotos(3): Feuerwehr Kaarst

Brand in einer Autowerkstatt

(248 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)