Kaarst bekommt Drive-In-Testzentrum

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Am Kaarster Kirmesplatz wird vor­aus­sicht­lich nach den Osterferien ein Drive-​In-​Testzentrum den Betrieb auf­neh­men. Rund 600 Personen sol­len dort pro Tag mit einem Schnelltest (PoC) auf das Corona-​Virus getes­tet werden.

Bei ent­spre­chen­dem Bedarf könn­ten bis zu 1000 Tests pro Tag durch­ge­führt wer­den. Betreiberin des Testzentrums wird Claudia Peters-​Hinze, die ab dem 1. April auch in ihrer Broicherdorf-​Apotheke die Corona-​Schnelltests anbietet.

Unmittelbar an der Anschlussstelle Kaarst-​Osterath liegt das Testzentrum ver­kehrs­tech­nisch sehr güns­tig. Die Tests kön­nen sowohl an Pkw-​Insassen, als auch bei Fußgängern durch­ge­führt wer­den. Dafür wer­den Raummodule und befahr­bare Zelte auf­ge­baut. Der Parkplatz bleibt unein­ge­schränkt nutzbar.

Anmeldungen für das neue Drive-​In-​Testcenter wer­den online über https://​apo​-schnell​test​.de/​b​r​o​i​c​h​e​r​d​o​r​f​-​a​p​o​t​h​eke mög­lich sein. Auch spon­tane Testungen sind vor­ge­se­hen. „Sobald wir die schrift­li­chen Zusagen auch des Kreis-​Gesundheitsamtes haben, begin­nen wir mit der Umsetzung. Ich denke, dass wir nach den Osterferien start­klar sind“, sagt die Apothekerin, die acht neue Mitarbeiter für das Drive-​In-​Testzentrum ein­stel­len will.

(283 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)