Ab Samstag im Rhein-​Kreis Neuss wie­der Impfungen mit AstraZeneca

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Die Europäische Arzneimittelagentur hat am Donnerstag grü­nes Licht gege­ben – und auch das Paul-​Ehrlich-​Institut und Bundesgesundheitsminister Jens Spahn haben den Impfstopp für AstraZeneca aufgehoben.

Im Impfzentrum des Rhein-​Kreises wer­den daher ab dem mor­gi­gen Samstag, dem 20.03.2021, wie­der Impfungen mit dem Vakzin erfol­gen. Die Terminvergabe für die 3 360 vor­erst aus­ge­setz­ten Impfungen im Kreis ist bereits heute angelaufen.

Ich bin sehr froh über die Freigabe. Wir brau­chen die­sen Impfstoff. AstraZeneca ist ein ele­men­ta­rer Teil des Impfplans in Deutschland“, wirbt Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke für wie­der mehr Vertrauen in den Impfstoff – auch mit Blick auf die wei­ter stei­gen­den Infektionszahlen im Rhein-​Kreis Neuss.

Die zwi­schen­zeit­lich im Rhein-​Kreis Neuss abge­sag­ten Impftermine wer­den nun schnellst­mög­lich neu ange­setzt“, betont Kreisdirektor und Corona-​Krisenstabsleiter Dirk Brügge. Er sei zuver­sicht­lich, dass die aus­ge­fal­le­nen Impfungen rasch auf­ge­holt wer­den kön­nen, damit die Impfkampagne schnell wie­der größt­mög­li­che Fahrt aufnimmt.

(234 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)