Schulleitungswechsel an der Diedrich-Uhlhorn-Realschule

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Mit Beginn des zwei­ten Halbjahres gibt es an der Spitze der Diedrich-​Uhlhorn-​Realschule einen Wechsel, der nicht sanf­ter sein könnte. Manfred Rost wird vom 2. Konrektor zum Schulleiter, wäh­rend die bis­he­rige Schulleiterin Anita Piel noch einige Zeit im Dienst bleibt.

An der geöff­ne­ten Tür zum Büro von Manfred Rost hängt seit Montag ein neues Schild: Sein Name ist unter­schrie­ben mit dem neuen Titel: Schulleiter. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe“, erläu­tert Manfred Rost, der im Schulleitungsteam mit Anita Piel und Holger Hohmeier bis­her unter ande­rem für die Erprobungsstufe zustän­dig war.

Er ist seit 2014 an der Diedrich-​Uhlhorn-​Realschule, nach­dem er zuvor schon an der Realschule Bergheimer Straße in lei­ten­der Funktion ein­ge­setzt war. Der Technik- und Physiklehrer, der nach dem Studium zunächst in der freien Wirtschaft tätig war, weiß genau um die Stärken von Grevenbroichs ein­zi­ger Realschule:

Wir haben sehr enga­gierte Lehr- und Fachkräfte, ein opti­ma­les Beratungskonzept, leben Vielfalt in Inklusion und Integration und sind für alle aktu­el­len Herausforderung ana­log und digi­tal sehr gut aufgestellt.“

An den bewähr­ten Leitlinien der Realschule will Manfred Rost wei­ter fest­hal­ten und bestehende Konzepte regel­mä­ßig eva­lu­ie­ren und wei­ter­ent­wi­ckeln. Seine erste Herausforderung als Schulleiter ist die Organisation der Anmeldungen für die neue Jahrgangsstufe 5 unter Hygieneschutzbedingungen.

(75 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)