Betriebskantinen im Rhein-​Kreis Neuss dür­fen wie­der öffnen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Grünes Licht für die Mittagspause in der Industrie: Im Rhein-​Kreis Neuss dür­fen Betriebskantinen nach einem Beschluss der Landesregierung unter Auflagen wie­der öffnen. 

Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-​Genuss-​Gaststätten (NGG) mit. „Die bis­he­rige Corona-​Verordnung schrieb die kom­plette Schließung der Kantinen vor. Doch in vie­len Industriebetrieben ist der Verzehr von selbst mit­ge­brach­ten Speisen nur in die­sen Räumen erlaubt.

Jetzt herrscht end­lich Klarheit: Wenn Mindestabstände ein­ge­hal­ten wer­den und ein Hygienekonzept vor­liegt, darf auch wie­der in der Betriebskantine geges­sen wer­den“, sagt Ina Korte-​Grimberg, Landesbezirkssekretärin der NGG NRW.

Für die Neuregelung hatte sich die Gewerkschaft zusam­men mit dem Arbeitgeberverband der Ernährungsindustrie Nordrhein-​Westfalen bei Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) starkgemacht.

Grünes Licht für die Mittagspause in der Industrie: Im Rhein-​Kreis Neuss dür­fen Betriebskantinen nach einem Beschluss der Landesregierung unter Auflagen wie­der öff­nen. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-​Genuss-​Gaststätten (NGG) mit. „Die bis­he­rige Corona-​Verordnung schrieb die kom­plette Schließung der Kantinen vor. Doch in vie­len Industriebetrieben ist der Verzehr von selbst mit­ge­brach­ten Speisen nur in die­sen Räumen erlaubt.

Jetzt herrscht end­lich Klarheit: Wenn Mindestabstände ein­ge­hal­ten wer­den und ein Hygienekonzept vor­liegt, darf auch wie­der in der Betriebskantine geges­sen wer­den“, sagt Ina Korte-​Grimberg, Landesbezirkssekretärin der NGG NRW. Für die Neuregelung hatte sich die Gewerkschaft zusam­men mit dem Arbeitgeberverband der Ernährungsindustrie Nordrhein-​Westfalen bei Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) starkgemacht.

(190 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)