Neuss – Verlängerung der Terrassensaison im Herbst und Winter: Unterstützung der Gastronomie

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Stadt Neuss unter­stützt die loka­len Gastronomen, die durch die Corona-​Pandemie beson­ders wirt­schaft­lich getrof­fen sind. 

Dabei kommt dem Ausbau und der Nutzung der Außengastronomie, auch in der Wintersaison, beson­dere Bedeutung zu. Bürgermeister Reiner Breuer hat zusam­men mit den Fraktionsvorsitzenden eine Dringlichkeitsentscheidung herbeigeführt.

Dazu för­dert die Stadt Neuss Anschaffungen zur Herstellung oder Verbesserung der Winterfestigkeit der Außenterrassen bei­spiels­weise durch die Möglichkeit, Pavillons und Pagoden auf­zu­stel­len oder Windschutzelemente zu errich­ten. Dabei sind, im Sinne einer mög­lichst ein­heit­li­chen Gestaltung des öffent­li­chen Raums, kon­krete Vorgaben zu den för­der­fä­hi­gen Elementen gemacht worden.

Die gestal­te­ri­schen Vorgaben gel­ten auch für eine (stra­ßen­recht­lich nicht erlaub­nis­pflich­tige) Außengastronomie auf pri­va­ter Fläche, wenn und soweit der Antragsteller für die Herstellung oder Verbesserung der Winterfestigkeit eine Förderung bean­tragt. Die sicher­heits­tech­ni­schen Vorgaben, ins­be­son­dere zum Brandschutz, sind von allen Betreibern zu beachten.

Die neue Unterstützung der Neusser Gastronomen flan­kiert damit die Entscheidung zur gebüh­ren­freien Verlängerung der dies­jäh­ri­gen Außenterrassensaison bis in das Frühjahr 2021.

In den letz­ten Monaten hatte, auch dank des fast durch­ge­hend schö­nen Wetters, die Außengastronomie die wirt­schaft­li­che Situation der Gaststätten ver­bes­sert. Im Freien las­sen sich die gebo­te­nen Abstände bes­ser ein­hal­ten und Aerosole ver­flüch­ti­gen sich durch den Luftzug schnell. Daher haben die Neusserinnen und Neusser, bei häu­fig bes­tem Wetter, die Gärten und Terrassen der Gastwirtschaften bevöl­kert – oft auf ver­grö­ßer­ter Fläche, da die Stadt Neuss die ver­stärkte Inanspruchnahme des öffent­li­chen Raums in Zeiten der Pandemie groß­zü­gig und unbü­ro­kra­tisch gestat­tet hat. Außerdem wird, gestützt auf einen Beschluss des Hauptausschusses, die ver­län­gerte Öffnung an Freitagen und Samstagen geduldet.

Jetzt, mit Beginn der küh­le­ren Jahreszeit, wird der Aufenthalt im Freien ohne zusätz­li­che Maßnahmen bald nicht mehr sehr attrak­tiv sein. Dadurch sah Bürgermeister Reiner Breuer, „dass der Gastronomie die ent­schei­dende, bis­lang ver­blie­bene Einnahmequelle ver­lo­ren gehen wird.“
In Gesprächen mit Vertretern der Gastronomie wurde daher ein Vorschlag ent­wi­ckelt, wie die im öffent­li­chen Raum der Stadt exis­tie­ren­den Außengastronomien „win­ter­fest“ gemacht wer­den können.

Ziel ist es dabei, durch eine abge­stimmte Gestaltung zugleich ein ein­la­den­des Erscheinungsbild und kurze Umsetzungszeiten zu garan­tie­ren. Die ent­spre­chen­den Erlaubnisse zur Nutzung des Straßenraums kön­nen bis ins Frühjahr des kom­men­den Jahres ver­län­gert wer­den. Dazu wer­den die Gastronomen mit einem ein­ma­li­gen, nicht rück­zahl­ba­ren Investitionskostenzuschuss von bis zu maxi­mal 3.600 Euro (50 Euro pro überdachter/​umbauter Außengastronomiefläche) bei der Herstellung der „win­ter­fes­ten Terrassen“ unter­stützt. „Mit den neuen Hilfen stützt die Stadt Neuss unsere Gastronomie und hilft ihr in ihrer Vielfalt durch diese schwere Zeit zu kom­men“, so Breuer.

Die Förderung erfolgt auf Antrag. Weitere Infos ste­hen auf der Homepage der Stadt Neuss unter www​.neuss​.de/​w​i​r​t​s​c​h​aft. Anträge auf Investitionszuschüsse kön­nen bis zum 15. Dezember 2020 gestellt werden.

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)