Meerbuscher HV – Turbulenter 3. Spieltag – 1. Heimsieg für die Herren

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Auf dem Plan des Meerbuscher HV standen am Wochenende 11. Spiele.

Den Anfang machten am Samstag die Jungen der E-Jugend gegen  die stark aufspielende SFD aus Düsseldorf.  In der erste Halbzeit war schon ein starker Leistungsunterschied zu spüren. Die 2. Halbzeit konnte man deutlich knapper gestalten, jedoch konnte eine Niederlage nicht verhindert werden. Die Jungs der SFD Düsseldorf gewannen deutlich mit 31:14.

Die Jungs der C-Jugend konnten kurze Zeit später bereits ihren 2. Sieg einfahren. Mit einem unangefochtenen Auswärtssieg bei TuS Lintorf zeichnete sich bereits bei einem Halbzeitstand von 6:11 ab, dass ein Sieg möglich ist. Mit einem kurzen Feuerwerk und 3 Toren innerhalb 1 Minute, wurden direkt nach der Halbzeitpause diese Absichten unterstrichen. Der Endstand von 12:31 brachte nicht nur 2 Punkte, sondern auch ein gutes Polster in der Tordifferenz auf der Tabelle.

Ebenso erfolgreich wie die Jungen der C-Jugend waren auch die Mädchen der C-Jugend. Mit einem klaren Sieg gegen eine körperlich schwächere Mannschaft der HSG am Hallo Essen. Leider konnten die Tore und Punkte, auf Grund des "Außer Konkurrenz" - Status der Mannschaft, nicht der Tabelle gutgeschrieben werden. Endstand des Spiels 28:16 für den MHV.

Zum Spiel gegen den Tabellenführer mussten die Jungs der B-Jugend nach Essen reisen.  Das es ein schweres Spiel werden würde, war allen schon im vorhinein klar. Zu einem stark überlegenem Team kamen noch individuelle Fehler hinzu, so dass das Spiel am Ende deutlich mit 46:11 verloren ging.

Einen ebenfalls gebrauchten Tag erwischte die männliche D-Jugend bei den Spielern der SFD Düsseldorf.  Schon 5 Minuten nach Beginn kam das Verletzungspech.  Markus, der Trainer der D-Jugend sah eine gute Abwehrleistung seines Teams, aber eine viel zu geringe Chancenverwertung im Angriff. "Das Team zeigte viel Moral. Sie haben versucht das Spiel für ihren früh verletzten Mitspieler zu gewinnen", so Markus weiter. Leider ging das Spiel nach einem 3 Tore Rückstand zur Halbzeit am Ende mit 16:8 verloren. "Wieder was gelernt…", so Markus der in Gedanken schon beim nächsten Spiel war.

16:00 Uhr Begann der "Heimspielabend der Herren". Den Anfang machte die auf "Wiedergutmachung" eingestellte 1. Herren des Meerbuscher HV.  Nach der enttäuschenden Auftaktniederlage beim SV Wersten 04 am vergangenen Dienstag war die Mannschaft von Trainer Markus Wölke von Beginn der Partie an gewillt, dass Heimspiel gegen den Nachbarn von TuS Reuschenberg I zu gewinnen. Vor allem durch eine starke Anfangsphase, in der der MHV ein hohes Tempo spielte, stand es bereits zur Halbzeit 16:8 für den Gastgeber. In der zweiten Halbzeit schlichen sich vereinzelte Unkonzentriertheiten in das Spiel der Meerbuscher ein, sodass sich die Gäste zwischenzeitlich nochmal auf drei Tore herankämpfen konnten. Letztlich reichte den Meerbuschern jedoch das in der ersten Halbzeit erspielte Torpolster, um mit einem 28:24-Heimsieg die ersten zwei Punkte der neuen Saison einzufahren.

17:45 machte sich eine stark "improvisierte" 3. Herren an ihr 1. Heimspiel. Leider musste man mit einem komplett veränderten Kader das Spiel antreten. Die 3. Herren verliert auch ihr 2. Spiel gegen Reuschenberg II mit 18:24."In Zukunft muss hier ein konstanter Kader stehen um auch eingespielt in die Spiele zu gehen" so Trainer Marc Koppenburg.

19:30 Uhr und damit zum Abschluss eines langen Handballsamstags, startete die 2. Herren in ihr Spiel gegen TSG Benrath. "Knapp und Ärgerlich", so das kurze anfängliche Statement von Trainer Marc Koppenburg. "Heute hat es am Ende wegen mangelnder Erfahrung und Konzentration nicht gereicht, man konnte das Tempospiel nicht auf die Platte bringen", so Marc weiter.

Der Sonntag startet früh um 09:00 Uhr mit dem Spiel der E-Jugend I, welches mit 24:22 gegen Angermund gewonnen werden konnte.

"Ein hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe, in dem sich lange Zeit niemand wirklich absetzen konnte, was der Halbzeitstand von 17:16 für den MHV, trotz zwischenzeitlicher 3 Tore Führung von Angermund, deutlich zeigt." so Jacek, Trainer der E-Jugend Mannschaften.

"Die zweite Halbzeit wurde zu einem richtigem Willenskampf, was unter anderem auch daran lag, dass keiner der beiden Mannschaften Auswechselspieler zur Verfügung standen".

In der 37. Minuten waren die Chancen noch völlig ausgeglichen. Bei einem Stand von 22:22 behielten die Jungs des MHV aber die Nerven und konnten am Ende noch 2 Tore drauflegen, was zum finalen Ergebnis von 22:24 für den MHV reichte.

 

Das zweite Spiel des Sonntags spielte die weibliche D-Jugend beim Neusser HV. "Wir hatten einen guten Start und konnten einige Zeit einen Vorsprung halten", so Manfred, "jedoch kam mit der Zeit die starke körperliche Überlegenheit des Neusser HV zum tragen. Leider konnten wir unser gut herausgespielten Chancen im Angriff nicht nutzen und sind zu oft in leichtfertige Konter gelaufen. Alles in allem hatten wir aber eine deutliche Leistungssteigerung zum ersten Spiel.". Das Spiel endete mit einem zu deutlichen 19:13, was den Verlauf des Spiels nicht wirklich widerspiegelt.

 

Das Ende des Spieltags zeichneten die Damen mit ihrem starken 1. Saisonspiel. Von Beginn an zeigten die Damen eine hochkonzentrierte Leistung und konnten so über eine starke Abwehrarbeit und schnellem sowie gutem Angriffsspiel eine 6-Tore Halbzeitführung (13:7) herausarbeiten. In der 2. Halbzeit knüpften die Damen an die souveräne 1. Halbzeit an und konnten so einen nie gefährdeten 21:17-Sieg zum Saisonstart einfahren.

 

 

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Rhein-Kreis Nachrichten - Klartext-NE.de


Unterstützen Sie bitte eine unabhängige, lokale Berichterstattung.