Jüchen – Verkehrszählungen im Stadtgebiet – Problempunkte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Im ver­gan­ge­nen Jahr hat die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit den Eltern und Schülern der Grundschule in Gierath gemein­sam Problempunkte rund um den Schulweg lokalisiert. 

Daher wer­den in die­ser und der kom­men­den Woche Verkehrszählungen an ins­ge­samt 5 neur­al­gi­schen Punkten im Stadtgebiet durchgeführt:

  • Bedburdycker Straße/​Schulstraße
  • Bedburdycker Straße/​Gubberather Straße/​Neuenhovener Straße
  • Neuenhovener Straße/​Meyerkamp

Des Weiteren wer­den Zählungen in Neuenhoven an der Lindenstraße/​Blumenstraße und in Hochneukirch/​Holz an der K 19 ‑Zum Regiopark/​Hauptstraße- durchgeführt.

Die Zählungen wer­den mit exter­nen Zählern an jeweils zwei Tagen durch­ge­führt. Gezählt wird in der Zeit von 7 – 9 Uhr, 12 – 14 Uhr und 16 – 18 Uhr. Hierbei wer­den die que­ren­den Fußgänger und der Kfz-​Verkehr je Fahrtrichtung unter­teilt nach Verkehrsarten ermit­telt. Unterschieden wird zwi­schen Pkw, Lkw, Lastzüge und Busse.

Nach Abschluss der Zählung wer­den die Ergebnisse im zustän­di­gen Fachausschuss vorgestellt.

(136 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)