Die Kreispolizei freut sich über neue Kolleginnen und Kollegen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) Am Dienstag (01.09.) begrüßte Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke ins­ge­samt 46 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ab sofort die Kreispolizei verstärken. 

Für 40 von ihnen war es ein ganz beson­de­rer Tag. Sie kamen am Dienstag als frisch ernannte Polizeikommissarinnen und ‑kom­mis­sare ins Kreishaus Grevenbroich, wo sie ver­ei­digt wur­den. Die Veranstaltung fand in meh­re­ren Teilen statt, um den Schutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-​Pandemie Rechnung zu tragen.

Hinter den neuen Polizistinnen und Polizisten lie­gen drei Jahre inten­si­ver Ausbildung. Das Studium an der Hochschule für Polizei und öffent­li­che Verwaltung (HSPV NRW) glie­dert sich in theo­re­ti­sche Abschnitte mit Vorlesungen und Prüfungen sowie Praxis- und Trainingsphasen in den Behörden und den Ausbildungseinrichtungen des Landesamtes für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW.

Ab sofort sind „die Neuen” in den sie­ben Polizeiwachen des Kreises im Einsatz. Sie fah­ren Streife und sor­gen zusam­men mit ihren erfah­re­nen Kolleginnen und Kollegen für Sicherheit.

Insgesamt ste­hen der Kreispolizeibehörde 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr zur Verfügung als im glei­chen Zeitraum des Vorjahres; davon zehn Regierungsbeschäftigte, die Polizeibeamtinnen und ‑beamte bei ihrer Arbeit unter­stüt­zen. Die in den nächs­ten Monaten anste­hen­den Pensionierungen sind bereits berück­sich­tigt; es bleibt ein Plus von 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Der Behördenleiter, Hans-​Jürgen Petrauschke: „Ich bin stolz, wenn ich im Gespräch mit den jun­gen Beamtinnen und Beamten fest­stelle, wie groß die Motivation und das Engagement für die­sen Beruf ist, der einem doch so viel abver­langt. Man merkt deut­lich, dass hin­ter der Entscheidung Polizist /​Polizistin zu wer­den eine Überzeugung steht, der Wille etwas zu bewe­gen, manch­mal sogar die Welt ein biss­chen bes­ser oder siche­rer machen zu wollen.”

Landrat und Leiter der Kreispolizei, Hans-​Jürgen Petrauschke, begrüßte am Dienstag, 01.09.2020, ins­ge­samt 46 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei. (Foto: Polizei Rhein-​Kreis Neuss)
(112 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)