Neuss: Pkw brennt kom­plett aus – Buslinienverkehr zeit­weise behindert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Sonntag, 09.08.2020, gegen 10:20 Uhr, wurde der Polizei Neuss ein bren­nen­der Pkw am Friedrich-​Ebert-​Platz gemel­det. Erste ein­tref­fende Polizeifahrzeuge bestä­tig­ten eine in Vollbrand befind­li­che Mercedes A‑Klasse auf der Jülicher Straße, Höhe Friedrich-​Ebert-​Platz, Linksabbiegespur Richtung Innenstadt.

Alle 5 Insassen konn­ten sich glück­li­cher­weise unver­letzt aus dem Fahrzeug ret­ten. Es wird von einem tech­ni­schen Defekt aus­ge­gan­gen. Die Fahrzeugreste wur­den durch einen Abschleppunternehmer vom Einsatzort entfernt.

Zur Brandbekämpfung wurde der Friedrich-​Ebert-​Platz für ca. 30 Minuten kom­plett gesperrt. Die Linksabbiegerspur kann nicht mehr genutzt wer­den, da sich die Fahrbahnoberfläche auf­grund der gro­ßen Hitze auf­ge­löst hat.

Brennender Pkw Neuss. Foto: Polizei

Linie 843/​844/​848
Aufgrund einer Vollsperrung im Bereich Friedrich-​Ebert-​Platz kommt es evtl. zu Verspätungen auf den o.g. Linien. Die Linien 843/​844 müs­sen eine Umleitung fah­ren. Die Hst. Kantstr. und Neuss Süd kön­nen zur Zeit nicht ange­fah­ren wer­den. Gegen 11:30 Uhr wurde die Sperrung auf­ge­ho­ben, die Buslinien 844, 843 und 848 fah­ren wie­der regulär.

(3.633 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)