Jüchen – Haushalt 2019 mit Überschuss: Jahresabschluss im Rathaus einsehbar

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Der Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2019 schließt mit einem Überschuss von rd. 500 TEUR ab. Gemäß Beschluss des Stadtrates vom 22.06.2020 wird die­ser Überschuss der Ausgleichsrücklage zuge­führt, die damit nun­mehr einen Bestand von rd. 2,6 Mio. Euro aufweist.

Die Bilanzsumme hat sich im Haushaltsjahr 2019 um rd. 2,5 Mio. erhöht und beläuft sich der­zeit damit auf rd. 190 Mio. Euro. Der Schwerpunkt der Aktiva liegt mit rd. 181 Mio. Euro wei­ter­hin beim Anlagevermögen; hier wie­derum mit rd. 159,5 Mio. Euro beim Sachanlagevermögen.

Rund 58 Prozent der Bilanzsumme stellt das wirt­schaft­li­che Eigenkapital der Stadt dar. Die Verbindlichkeiten betra­gen fast unver­än­dert zum Vorjahr 54,6 Mio. Euro; dies ent­spricht rd. 28,7 Prozent der Bilanzsumme.

Der Jahresabschluss kann wäh­rend der gewohn­ten Öffnungszeiten bis zur Feststellung des Jahresabschlusses 2020 im Rathaus, Am Rathaus 5, 41363 Jüchen, Zimmer U05, ein­ge­se­hen wer­den. Bei Interesse ver­ein­ba­ren Sie bitte vorab tele­fo­nisch unter der Rufnummer 02165/​915‑2001 einen Termin.

(16 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)