Neuss: Bei Fahrradunfall ver­letzt – Polizei sucht Unfallbeteiligten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) Am Sonntag (12.07.), um kurz vor 18 Uhr, wurde die Polizei zur Gladbacher Straße geru­fen. Auf einem Feldweg, nahe eines Fußballplatzes waren zwei Fahrradfahrer gestürzt und hat­ten sich Verletzungen zuge­zo­gen.

Vor Ort tra­fen die Beamten aller­dings nur noch einen der bei­den Beteiligten, einen 10-​jährigen Jungen an. Er schil­derte, über­ein­stim­mend mit wei­te­ren Zeugen, dass er mit einem ent­ge­gen­kom­men­den, älte­ren Fahrradfahrer kol­li­diert und anschlie­ßend gefal­len sei.

Der etwa 60-​jährige Unfallgegner habe eine Platzwunde am Kopf erlit­ten jedoch jeg­li­che Hilfe abge­lehnt und sich anschlie­ßend in Richtung Furtherhofstraße ent­fernt. Der Brillenträger habe ein blaues T‑Shirt und eine blaue Jeans getra­gen und sei mit einem hell­blauen E‑Bike unter­wegs gewe­sen.

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall auf­ge­nom­men. Bislang konn­ten keine gesi­cher­ten Erkenntnisse zur Identität des am Kopf ver­letz­ten Fahrradfahrers gewon­nen wer­den. Der Betroffene wird gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 mit dem Verkehrskommissariat in Neuss in Verbindung zu set­zen.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)