Grevenbroich – Mit Mausklicks auf digi­ta­ler Entdeckungsreise: Interaktiver Haushalt 2020 online

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Bereits zum zwei­ten Mal in Folge prä­sen­tiert die Stadt Grevenbroich den aktu­el­len Haushalt digi­tal und inter­ak­tiv, um den Bürgerinnen und Bürgern die städ­ti­schen Finanzen trans­pa­rent und anschau­lich darzustellen. 

Nachdem der Stadtrat den städ­ti­schen Haushalt für 2020 beschlos­sen hat und die­ser von der Aufsichtsbehörde geneh­migt wurde, ist er ab der 24. Kalenderwoche in inter­ak­ti­ver Form für alle Bürgerinnen und Bürger auf der städ­ti­schen Homepage ein­seh­bar. Mit nur weni­gen Mausklicks auf digi­ta­ler Entdeckungsreise:

Durch das beson­dere, digi­tale Angebot wer­den die Ergebnis- und Investitionsplanung visua­li­siert in über­sicht­li­cher, trans­pa­ren­ter Form dar­ge­stellt. Die opti­mierte Darstellung für alle Endgeräte ermög­licht den Usern hohen Komfort, denn so wird die Nutzung des Angebotes bequem von der hei­mi­schen Couch aus oder von unter­wegs ermöglicht.

Durch Mausklicks ist eine fle­xi­ble, inter­ak­tive Steuerung durch sämt­li­che Hierarchieebenen des Haushaltsplans mög­lich. Schaubilder, Tabellen und Diagramme geben detail­lierte Einblicke, ein Klick auf die Grafik öff­net Pop-​upGrafiken mit wei­te­ren Informationen. Die Ansichten sind so gehal­ten, dass die zugrun­de­lie­gen­den Basisdaten mit­tels Mauszeiger auf­ge­ru­fen wer­den kön­nen. Zudem ist es an vie­len Stellen mög­lich, mit einem ein­fa­chen Mausklick auf die nächst­tie­fere Ebene zu gelangen.

Zeitliche Entwicklungen in ein­zel­nen Bereichen wer­den durch Verlaufsdiagramme bild­lich wie­der­ge­ge­ben. Mit Hilfe des inter­ak­ti­ven Haushalts wer­den allen Interessierten die Haushaltspläne der Stadt Grevenbroich sehr viel leich­ter zugäng­lich gemacht und ver­ständ­lich auf­be­rei­tet. Um den Einstieg in den inter­ak­ti­ven Haushalt zu erleich­tern, wurde außer­dem ein Benutzerhandbuch ent­wi­ckelt, das auf der städ­ti­schen Homepage her­un­ter­ge­la­den wer­den kann.

Die nahezu selbst erklä­rende Struktur ermög­licht einen schnel­len und den­noch voll­stän­di­gen Überblick über die ein­zel­nen Teilhaushalte und ihre jewei­li­gen Produkte. Eine anwen­der­freund­li­che Suchfunktion bie­tet den Nutzerinnen und Nutzern die Möglichkeit, den inter­ak­ti­ven Haushalt nach bestimm­ten Begriffen zu erkunden.

Je nach Interesse kön­nen durch ein paar Klicks mit der Maustaste wei­tere Informationen zum umfas­sen­den Aufgabenportfolio der Stadt Grevenbroich abge­ru­fen wer­den. Zum Beispiel kön­nen dem inter­ak­ti­ven Haushalt der Unterhaltungsaufwand in den Tageseinrichtungen für Kinder oder Sanierungsmaßnahmen an Schulen ent­nom­men werden.

Ampelfarben und Pfeile zei­gen dabei kurz­fris­tige Entwicklungen und lang­fris­tige Trends an, inter­ak­tive Grafiken lie­fern mit­tels Mausbewegung die jewei­lige Information, wie z.B. die Summe der Investitionsauszahlungen (z.B. ein­zelne Straßenbaumaßnahmen) über dem ent­spre­chen­den Diagramm.

Interaktiven Haushalts der Stadt Grevenbroich hier

(18 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)