Jüchen – Anmeldung für Stadtradeln 2020 gestar­tet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Jüchen – Das jähr­li­che Stadtradeln fin­det in die­sem Jahr vom 05. – 25. Juni statt. Die Stadt Jüchen nimmt gemein­sam mit den Nachbarkommunen im Rhein-​Kreis Neuss teil.

Der Spaß am Radfahren steht dabei im Vordergrund. Das Ziel ist, CO2-​Emissionen zu ver­mei­den und die Umwelt und das Klima zu ent­las­ten. Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Jüchen kön­nen sich ab sofort für das „Offene Team – Jüchen“ anmel­den. Darüber hin­aus besteht die Möglichkeit, ein eige­nes Team inner­halb der Stadt zu grün­den und gemein­sam mit der Familie, Freunden oder Gleichgesinnten teil­zu­neh­men um sich mit ande­ren Gruppen zu ver­glei­chen.

Team-​Kapitän des Offenen Teams – Jüchen ist der Jüchener Klimaschutzmanager Jan Daley Kübel. Die Teilnahme am Stadtradeln ist unkom­pli­ziert. Es besteht die Möglichkeit, sich unter www​.stadt​ra​deln​.de zu regis­trie­ren und die gefah­re­nen Kilometer ein­zu­tra­gen oder sich die Stadtradeln App her­un­ter­zu­la­den und vor jeder Radtour zu star­ten.

Für alle, die die Möglichkeit haben, die App zu nut­zen, ist das natür­lich ein sehr ein­fa­cher Weg, um teil­zu­neh­men. Der digi­tale Zähler läuft ganz auto­ma­tisch und spei­chert die gefah­re­nen Kilometer. Wichtig ist, sich für „Jüchen im Rhein-​Kreis Neuss“ zu regis­trie­ren.

Radfahren ist beson­ders in der momen­ta­nen Zeit für die Menschen beson­ders wich­tig. Viele Sportstätten sind geschlos­sen oder nur ein­ge­schränkt nutz­bar. Die Bewegung mit dem Rad ist dafür ein guter Ausgleich. Wichtig ist, dass beim Radfahren mit meh­re­ren Haushalten die Abstandsregeln ein­ge­hal­ten wer­den.

Ich freue mich über alle Teilnehmer, auch wenn einige nur wenige kurze Touren radeln. Vielleicht nutzt der ein oder andere im Anschluss an das Stadtradeln das Fahrrad auch häu­fi­ger im Alltag und lässt das Auto ste­hen“, so Kübel opti­mis­tisch.

Für Fragen zum Stadtradeln sowie zum Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit steht Klimaschutzmanager Jan Daley Kübel der Tel.-Nr. 02165 /​915 – 6008 oder per Mail an Jan.Kuebel@Juechen.de zur Verfügung.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)