Corona-​Lockerungen: Kreismuseum in Zons wird wie­der geöffnet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss, Dormagen – Das Kreismuseum an der Schlossstraße in Dormagen-​Zons öff­net am Donnerstag, 7. Mai, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln wie­der für die Besucherinnen und Besucher. 

Museumsleiterin Anna Karina Hahn freut sich beson­ders über die Verlängerung der Ausstellung „Gute Wünsche in Seide“, die nun bis zum 21. Juni zu sehen sein wird. „Die sym­bol­träch­ti­gen Kinderkimonos geben Einblick in die Wünsche und Hoffnungen der japa­ni­schen Eltern für ihre Kinder und ent­füh­ren den Betrachter in die Welt der japa­ni­schen Textilkunst“, so die Expertin.

Die Öffnungszeiten sind werk­tags von 14 bis 18 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 11 bis 18 Uhr. Für wei­tere Informationen steht das Museumsteam unter der Telefonnummer 0 21 33/​53 02 20 zur Verfügung. Seine E‑Mail-​Adresse lau­tet kreismuseum-zons@rhein-kreis-neuss.de. Aktuelle Informationen ste­hen auf der Internet-​Seite www​.kreis​muse​um​zons​.de.

(197 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)