Verletzter Fußgänger nach Verkehrsunfall

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Büderich (ots) Am Dienstag (21.1.), gegen 16:45 Uhr, rück­ten Polizei und Rettungskräfte zu einem Verkehrsunfall an der Necklenbroicher Straße aus. 

Eine 40-​jährige Autofahrerin gab gegen­über den Streifenbeamten an, dass sie die Necklenbroicher Straße in Richtung Düsseldorfer Straße befah­ren habe, als plötz­lich ein tor­keln­der Mann unver­mit­telt auf die Straße getre­ten und gegen ihr Auto gefal­len sei.

Ähnlich schil­der­ten Zeugen das Geschehen. Der offen­bar alko­ho­li­sierte Fußgänger erlitt Verletzungen, die eine medi­zi­ni­sche Behandlung in einem Krankenhaus not­wen­dig mach­ten. Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

(113 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)