Kaarst: Einbruch in Supermarkt – Polizei stellt Fahrzeug mit Diebesgut sicher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) An der Gustav-​Heinemann-​Straße in Kaarst bra­chen unbe­kannte Täter in der Nacht zum Freitag (13.12.) in einen Supermarkt ein.

Gegen 03:10 Uhr, konn­ten drei dun­kel geklei­dete Männer beob­ach­tet wer­den, die über das Gittertor eines angren­zen­den Baumarktes klet­ter­ten und in Richtung Industriestraße ver­schwan­den. Eine aus­ge­dehnte Fahndung der Polizei nach dem ver­däch­ti­gen Trio ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Ersten Erkenntnissen zufolge hat­ten die Tatverdächtigen die Eingangstür des Supermarktes auf­ge­he­belt. Anschließend hat­ten sich die Einbrecher an den Zigaretten eines im Markt befind­li­chen Tabakwarenladens bedient.

Einen Teil der Beute hat­ten die Diebe bereits in einem vor dem Geschäft abge­stell­ten Audi ver­staut, als sie bei ihrem Tun erwischt wor­den waren. Der Wagen samt Diebesgut wurde sicher­ge­stellt, die Spurenauswertung dau­ert an.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Zeugen, die Hinweise zur Tat und/​oder auf die drei Flüchtigen geben kön­nen, mel­den sich bitte bei der Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000.

(192 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)