Neuss: Verkehrsunfall im Stadionviertel

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Stadionviertel (ots) Am Samstag, 19.10.2019, gegen 21:00 Uhr, kam es im Bereich der Selfkantstraße zu einem Verkehrsunfall. 

Ein 64-​jähriger Anwohner wollte mit sei­nem Audi aus­par­ken. Dabei fuhr die­ser zunächst vor­wärts gegen eine Laterne, die unbe­schä­digt blieb. Beim Rückwärtsfahren, ver­tauschte die­ser nach jet­zi­gem Ermittlungsstand das Brems- mit dem Gaspedal, fuhr eine Bogen und streifte mit sei­nem PKW an einer Hauswand entlang.

Hierbei riss die vor­dere Stoßstange ab, die gegen einen gepark­ten VW Golf geschleu­dert wurde und die­sen eben­falls beschä­digte. Anschließend kol­li­dierte er mit einem hin­ter dem PKW befind­li­chen Stromkasten und Gartenzaun.

Bei Eintreffen der Polizei saß der Unfallfahrer noch in sei­nem Fahrzeug und wirkte sicht­lich ver­wirrt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde der Führerschein beschlag­nahmt. Hinweise auf Alkohol- oder Drogenkonsum konn­ten nicht erlangt wer­den, das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

(145 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)