Kaarst: Fahrradraub in Büttgen – Die Polizei sucht Zeugen

Kaarst-​Büttgen (ots) Am Mittwoch (18.09.), gegen 18 Uhr, ent­wen­de­ten zwei bis­lang unbe­kannte junge Männer gewalt­sam das Mountainbike eines 13-​Jährigen.

Der Vorfall ereig­nete sich im Kaarster Stadtteil Büttgen auf dem Rathausplatz. Nach ers­ten Erkenntnissen spra­chen zwei Jugendliche, etwa im Alter von 15 bis 17 Jahren, den 13-​jährigen Kaarster an. Sie bedroh­ten den Schüler und dräng­ten ihn von sei­nem Fahrrad, wel­ches sie ihm anschlie­ßend weg­nah­men.

Das Duo ent­fernte sich mit dem über­wie­gend schwarz-​roten Mountainbike der Marke Focus (in wei­ßer Schrift) in Richtung Büttgener Bahnhof, wobei einer von ihnen auf dem Fahrrad fuhr.

Die Jugendlichen wer­den wie folgt beschrie­ben:

  • Einer war 15–17 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß, beklei­det mit einer wei­ßen Kappe, einem wei­ßen Pullover. Er sprach akzent­freies Deutsch.
  • Sein Komplize auf dem Fahrrad war 15–17 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, dun­kel­häu­tig, hatte kurze schwarze, „krause” Haare, trug einen schwar­zen Pullover, eine dunkle Hose, war von schlan­ker Statur und sprach auch akzent­freies Deutsch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer zur Tatzeit etwas beob­ach­tet hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 bei der Polizei zu mel­den.

(964 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)