Kaarst: Fahrradraub in Büttgen – Die Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) Am Mittwoch (18.09.), gegen 18 Uhr, ent­wen­de­ten zwei bis­lang unbe­kannte junge Männer gewalt­sam das Mountainbike eines 13-Jährigen. 

Der Vorfall ereig­nete sich im Kaarster Stadtteil Büttgen auf dem Rathausplatz. Nach ers­ten Erkenntnissen spra­chen zwei Jugendliche, etwa im Alter von 15 bis 17 Jahren, den 13-​jährigen Kaarster an. Sie bedroh­ten den Schüler und dräng­ten ihn von sei­nem Fahrrad, wel­ches sie ihm anschlie­ßend wegnahmen.

Das Duo ent­fernte sich mit dem über­wie­gend schwarz-​roten Mountainbike der Marke Focus (in wei­ßer Schrift) in Richtung Büttgener Bahnhof, wobei einer von ihnen auf dem Fahrrad fuhr.

Die Jugendlichen wer­den wie folgt beschrieben:

  • Einer war 15–17 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß, beklei­det mit einer wei­ßen Kappe, einem wei­ßen Pullover. Er sprach akzent­freies Deutsch.
  • Sein Komplize auf dem Fahrrad war 15–17 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß, dun­kel­häu­tig, hatte kurze schwarze, „krause” Haare, trug einen schwar­zen Pullover, eine dunkle Hose, war von schlan­ker Statur und sprach auch akzent­freies Deutsch.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Wer zur Tatzeit etwas beob­ach­tet hat oder Hinweise zu den Tätern geben kann, wird gebe­ten, sich unter der Rufnummer 02131 300–0 bei der Polizei zu melden.

(1.006 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)