Meerbusch/​Kaarst: Verkehrsunfall auf der BAB 57

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch/​Kaarst (ots) Gegen 17:00 Uhr, am heu­ti­gen Samstag den 20.07.2019, ereig­nete sich auf der Bundesautobahn 57 zwi­schen dem Autobahnkreuz Kaarst und der Anschlussstelle Bovert ein Pkw Alleinunfall.

Das Fahrzeug hatte sich ver­mut­lich mehr­fach über­schla­gen. Der ver­letzte Insasse war vor Eintreffen der Feuerwehr bereits aus dem Fahrzeug befreit wor­den und wurde vom Rettungsdienst ver­sorgt. Anschließend erfolgte der Transport in ein nahe­ge­le­ge­nes Krankenhaus.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und unter­stützte den Rettungsdienst. Zur Unfallursache und zur Höhe des Sachschadens kön­nen keine Angaben gemacht wer­den.

(480 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.