Grevenbroich: Versuchter Raub auf Kiosk – Drei Täter flüch­tig – Polizei bit­tet um Hinweise

Grevenbroich‐​Kapellen (ots) Am Freitagabend, den 07.06.2019, gegen 22:00 Uhr wurde ein Kiosk auf der Talstraße in Kapellen über­fal­len.

Ein 59‐​jähriger Angestellter befand sich zur Tatzeit alleine im Ladenlokal, als drei mas­kierte Täter den Kiosk betra­ten. Während des­sen zwei von ihnen direkt im Eingangsbereich an der Tür ste­hen blie­ben, bedrohte der Dritte den Angestellten mit einer schwar­zen Pistole. Der 59‐​jährige ließ sich davon jedoch nicht ein­schüch­tern und konnte die Täter durch sein reso­lu­tes Auftreten aus den Räumlichkeiten ver­trei­ben.

Die unbe­kann­ten Täter flüch­te­ten anschlie­ßend ohne Beute fuß­läu­fig aus dem Kiosk in Richtung Bahnhof Kapellen, wo sich deren Spur ver­lor. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung der Polizei führte bis­lang nicht zum Erfolg. Die Flüchtigen kön­nen wie folgt beschrie­ben wer­den:

  • Dem äuße­ren Erscheinungsbild nach sol­len die drei Personen 17–20 Jahre alt gewe­sen sein.
  • Sie waren alle ca. 170 cm groß, dun­kel geklei­det und tru­gen bei Tatausführung rote Tücher über Mund und Nase, sowie dunkle Sonnenbrillen und Kappen auf dem Kopf.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen ver­such­ten Raubes ein­ge­lei­tet und die Ermittlungen dies­be­züg­lich auf­ge­nom­men. Zeugen, die im Tatzusammenhang ver­däch­tige Beobachtungen gemacht haben, oder sons­tige Hinweise geben kön­nen, wer­den gebe­ten sich unter der Rufnummer 02131/​3000 zu mel­den.

(931 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)