Grevenbroich: Einführungsveranstaltung – Caritas begrüßt neue Pflege-​Azubis

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Grevenbroich – Der Mensch steht im Mittelpunkt bei den 80 Diensten und Einrichtungen sowie den rund 1.000 Mitarbeitern der Caritas im Rhein-​Kreis Neuss – das war die wich­tigste Information für die acht neuen Azubis der sta­tio­nä­ren Pflege bei der Einführungsveranstaltung in Grevenbroich.

Das Besondere: Der Anteil der Quereinsteiger ist in die­sem Jahr sehr hoch. „Es gibt viele Gründe, warum man von sei­nem ers­ten beruf­li­chen Weg abweicht und sich einem ande­rem Thema wid­men möchte“, sagte Petra Hesse-​Großmann, Abteilungsleiterin Personalmanagement bei der Caritas.

Wer sich ernst­haft beruf­lich neu ori­en­tie­ren will, dem geben wir gerne eine Chance. Gerade für die Arbeit mit Menschen kann Lebenserfahrung ein gro­ßer Vorteil sein“, betonte die Personalleiterin. Von den acht neuen Azubis der sta­tio­nä­ren Pflege sind sie­ben 30 Jahre und älter.

Sie absol­vie­ren den prak­ti­schen Teil ihrer Ausbildung in einem der sie­ben Caritashäuser für Senioren im Kreisgebiet. Fünf der Azubis sind Frauen, drei von ihnen sind Männer.

Haben bei der Caritas im Rhein-​Kreis Neuss ihre Ausbildung begon­nen: Die Azubis der Stationären Pflege 2019. Foto: Peter Wirtz
(50 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)