Neuss: Rauschgift sicher­ge­stellt – Polizei ermit­telt gegen tat­ver­däch­ti­ges Duo

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Dienstagabend (14.05.), gegen 20:30 Uhr, weckte ein ver­däch­ti­ges Auto das Interesse einer Polizeistreife. Der Jaguar mit Hamburger Städtekennung (HH) befand sich auf einem Parkplatz an der Furtherhofstraße im Neusser Norden.

Als die Beamten den 20-​jährigen Fahrer kon­trol­lier­ten, ließ die­ser ein Tütchen mit etwa 10 Gramm Kokain unter das Auto fal­len. Anschließend fan­den die Beamten noch Marihuana im Wagen. Das Rauschgift stellte die Polizei sicher.

Aufgrund der wei­ter­ge­hen­den Ermittlungen geriet ein 25-​Jähriger Neusser in Verdacht, gewerbs­mä­ßig mit Betäubungsmitteln zu han­deln. Bei einer Durchsuchung fan­den die Ermittler wei­te­res Kokain (knapp 50 Gramm), gebun­kert in einem in einer Tiefgarage abge­stell­ten Wagen eines Wohnkomplexes.

Da beide Männer im Verdacht ste­hen, gewerbs­mä­ßig mit den auf­ge­fun­de­nen Drogen zu han­deln, nah­men die Polizisten das Duo vor­läu­fig fest. Die wei­te­ren Ermittlungen des Fachkommissariats dau­ern an.

(248 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)