Dormagen: Einbruch in Fotostudio – Polizei fahn­det nach den Tätern

Dormagen (ots) Bei einem Einbruch in ein Fotostudio, an der Römerstraße in Dormagen, haben unbe­kannte Täter, in der Nacht zu Mittwoch (17.04.), Fotoausrüstung im Gesamtwert von meh­re­ren tau­send Euro ent­wen­det.

Nach ers­ten Erkenntnissen ver­wen­de­ten die Täter einen Gullydeckel, mit dem sie die Haupteingangstür ein­schlu­gen. Zeugen, die gegen 01:40 Uhr, durch lau­tes Scheibenklirren auf die Tat auf­merk­sam wur­den, infor­mier­ten die Polizei.

  • Parallel dazu beob­ach­tete ein Anwohner der Römerstraße drei Jugendliche (alle etwa 170 bis 180 Zentimeter groß), die über den Fußweg „Am Park” in Richtung Langemarkstraße lie­fen.
  • Einer der jun­gen Männer trug eine weiße Kapuzenjacke, ein Anderer war kom­plett schwarz geklei­det.

Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung nach den Tatverdächtigen ver­lief bis­lang erfolg­los. Sachdienliche Hinweise sind unter der Telefonnummer 02131 – 3000 an das zustän­dige Kriminalkommissariat 25 in Dormagen zu rich­ten.

(223 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)