Grevenbroich: Verkehrsunfall for­dert eine Tote und zwei Schwerverletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Innenstadt (ots) Am Montagmittag (11.03.) for­derte ein Verkehrsunfall an der Von-​Werth-​Straße ein Todesopfer. 

Nach ers­ten Erkenntnissen der Polizei hatte ein 83-​Jähriger beim Rückwärtsfahren aus einer Parklücke die Kontrolle über sei­nen Mercedes ver­lo­ren und war mit Fußgängern zusam­men­ge­sto­ßen. Dabei ver­letz­ten sich eine 81-​Jährige und ein 76-​Jähriger schwer (bei­des Grevenbroicher). Eine 92-​jährige Grevenbroicherin ver­starb kurze Zeit spä­ter im Krankenhaus.

Der Autofahrer sowie eine wei­tere Fußgängerin, eine 62-​jährige Frau aus Grevenbroich, erlit­ten leichte Verletzungen. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf.

(1.036 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)