Neuss: Radfahrer atta­ckiert Zulieferer – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) Am Freitagnachmittag (15.02.), gegen 15:30 Uhr, wurde ein Autofahrer an der Bleichstraße in der Neusser Innenstadt Opfer einer Körperverletzung. 

Der 53-​Jährige hatte zuvor sei­nem Lieferwagen auf dem Gehweg ange­hal­ten, um Lebensmittel aus­zu­la­den. Plötzlich hielt ein Fahrradfahrer vor dem Sprinter, ges­ti­ku­lierte wild herum und trat nach ers­ten Informationen gegen die Front des Kleintransporters. Als der 53-​jährige Kaarster den äußerst auf­ge­brach­ten Mann zur Rede stel­len wollte, holte die­ser eine kleine Flasche her­vor und sprühte dem Opfer eine reiz­stof­f­ähn­li­che Flüssigkeit ins Gesicht.

Anschließend ver­schwand der aggres­sive Radler in unbe­kannte Richtung; Ersthelfer küm­mer­ten sich um den Verletzten. Ein Rettungswagen brachte ihn zur medi­zi­ni­schen Versorgung in ein Krankenhaus.

  • Vom Flüchtigen liegt fol­gende Personenbeschreibung vor: Etwa 30 Jahre alt, ver­mut­lich Deutscher, unge­pfleg­tes Erscheinungsbild, brau­nes Haar und beklei­det mit einer blauen Wollmütze.

Eine Fahndung ver­lief bis­lang ohne Erfolg; ein Ermittlungsverfahren wegen gefähr­li­cher Körperverletzung wurde ein­ge­lei­tet. Die Polizei bit­tet Zeugen, die Hinweise auf den Fahrradfahrer geben kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 3000 zu melden.

(310 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)