Grevenbroich: Ordnungs- und Servicedienst wird aus­ge­baut /​Stadt bie­tet drei Ausbildungsplätze an

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Im Zuge des Ausbaus des zum 01.07.2018 neu orga­ni­sier­ten Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) stellt die Stadt Grevenbroich zum 01.09.2019 drei Auszubildende für den Beruf Verwaltungsfachangestellter mit der Differenzierung Ordnungs- und Servicedienst ein. 

Zu den viel­fäl­ti­gen Aufgaben des OSD gehö­ren unter ande­rem die Überwachung der öffent­li­chen Sicherheit und Ordnung auf Grevenbroicher Straßen, Plätzen und Wegen (Verhinderung von Verschmutzungen, von uner­wünsch­tem Verhalten, wie z.B. Lagern, Lärmen, stö­ren­der Alkoholgenuss) und die Begleitung von Veranstaltungen. Weitere Aufgaben lei­ten sich aus dem Ordnungsbehördengesetz, dem Polizeigesetz und dem Verwaltungsvollstreckungsgesetz NW sowie dem Ordnungswidrigkeitengesetz ab.

Dazu gehö­ren bei­spiels­weise Maßnahmen im Rahmen des Infektionsschutzes, die Einweisung psy­chisch kran­ker Menschen und Gewerbekontrollen. Der OSD ist dabei auch befugt, anlass­be­zo­gene Personen- und Taschenkontrollen durch­zu­füh­ren, Personalien fest­zu­stel­len und Platzverweise zu erteilen.

Voraussetzungen für den Beginn einer Ausbildung in die­sem Bereich sind ein Hauptschulabschluss Typ A (bes­ser Fachoberschulreife), der Besitz der unein­ge­schränk­ten Fahrerlaubnis Klasse B, die Bereitschaft zum Tragen der zur Verfügung gestell­ten Dienstkleidung und zum Außendienst, kör­per­li­che Fitness, Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Teamfähigkeit. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre.

Vor der eigent­li­chen Ausbildung fin­det in der Zeit vom 01.03.2019 bis zum 31.08.2019 ein Praktikum statt. Ziel ist es, sich wäh­rend des Praktikums für die Ausbildung zu qua­li­fi­zie­ren und nach erfolg­rei­chem Abschluss des Praktikums zum 01.09.2019 in die Ausbildung zu starten.

Nach erfolg­rei­chem Abschluss der Ausbildung wird die Übernahme in ein dau­er­haf­tes Arbeitsverhältnis ange­strebt. Die Bewerbungsfrist endet am 10.12.2018. Die Bewerbung ist online unter www​.berufe​-gre​ven​broich​.de einzureichen.

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Stadt (www.grevenbroich.de/Rathaus&Bürgerservice/Arbeiten bei der Stadt). Fragen zum Ausbildungsberuf oder zum Bewerbungsverfahren beant­wor­tet Frau Buchkremer von der Stadtverwaltung (02181/608–216).

(130 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)