Rhein-​Kreis Neuss: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sam­melt: Landrat bit­tet um Unterstützung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Vom 31. Oktober bis zum 19. November sind in Nordrhein-​Westfalen wie­der Spendensammler des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge unterwegs. 

Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke bit­tet als Vorsitzender des Volksbund-​Kreisverbands Rhein-​Kreis Neuss, die Aktion zu unter­stüt­zen. Die Sammler wei­sen ihre Legitimation durch einen Ausweis aus.

Unsere Geschichte führt uns mit dem Ende des Ersten Weltkriegs vor genau 100 Jahren ein­mal mehr vor Augen, wie wert­voll Demokratie und Frieden sind. Beides genie­ßen wir in Deutschland und in Europa seit mehr als 70 Jahren. Dabei steht die Europäische Union für Versöhnung und Frieden, für Demokratie und Freiheit, für Wohlstand und Sicherheit“, so Landrat Petrauschke.

Von den Gräueln bei­der Weltkriege legen unter ande­rem die Gräber der 2,8 Millionen Kriegstoten auf mehr als 800 Friedhöfen in 45 Staaten Europas und Nordafrikas, die der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt, Zeugnis ab. Neben der Pflege der Gräber sorgt der Volksbund auch dafür, dass sie jähr­lich von bis zu 20.000 jun­gen Menschen aus 30 Staaten besucht werden.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ist eine huma­ni­täre Organisation, die sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe wid­met, die Gräber der deut­schen Kriegstoten im Ausland zu erfas­sen, zu erhal­ten und zu pfle­gen. Gegründet wurde die gemein­nüt­zige Organisation am 16. Dezember 1919. Weitere Informationen im Internet: www​.volks​bund​.de.

(28 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)