Neuss: 18-​Jähriger hatte Marihuana dabei – Polizei ermit­telt wegen Verdacht des Handels

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) – Am Montagabend (16.07.), gegen 20:00 Uhr, beob­ach­te­ten Mitarbeiter des Neusser Ordnungsamtes zwei ver­däch­tige Männer in einem Gebüsch an der Augustinusstraße.

Die Bediensteten erwisch­ten sie offen­sicht­lich bei einem Drogengeschäft. Bei der anschlie­ßen­den Kontrolle der 18 und 24 Jahre alten Personen stell­ten sie bei dem Jüngeren Marihuana sicher. Zusätzlich fan­den zwi­schen­zeit­lich alar­mierte Polizeibeamte bei dem 18-​Jährigen diver­ses Verpackungsmaterial, was auf einen Handel hin­deu­tet.

Der jün­gere Verdächtige, ohne fes­ten Wohnsitz in Deutschland, wurde vor­läu­fig fest­ge­nom­men. Neben dem Rauschgift stell­ten die Beamten auch Geld aus mut­maß­li­chen Dealgeschäften sicher. Die wei­te­ren Ermittlungen über­nah­men Beamte des Neusser Fachkommissariats.

(33 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.