Grevenbroich: Brand eines Einfamilienhauses – Nachtrag

Grevenbroich-Tüschenbroich (ots) - Am Freitag, den 13.07.2018, gegen 14.45 Uhr, wurde auf der Kapellener Straße eine starke Rauchentwicklung und Feuerschein aus einem Wohnhaus gemeldet.

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte das eingeschossige Einfamilienhaus trotz eines massiven Feuerwehreinsatzes komplett aus und ist bis auf weiteres unbewohnbar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die Löscharbeiten dauerten bis in die Abendstunden, die Kapellener Straße musste im betroffenen Bereich für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Nachtrag 17.07.2018

Grevenbroich (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemitteilung vom 14.07.2018 über einen Hausbrand in Grevenbroich an der Kapellener Straße. Die Kriminalpolizei geht nach derzeitigem Stand davon aus, dass ein technischer Defekt ursächlich für den Brand ist. Das Einfamilienhaus ist nach dem Brand unbewohnbar.

(238 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)