Grevenbroich: Unbekannte legen Nägel auf Sportplatz aus – Kriminalpolizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Sonntag (6.5.), gegen 11:30 Uhr, wurde die Polizei zum Sportplatz an der Schloßstraße in Grevenbroich geru­fen. Der Anrufer hatte ange­ge­ben, dass auf dem Rasen des Sportplatzes meh­rere Nägel auf­ge­fun­den wor­den seien. 

Als die Polizisten ein­tra­fen, waren einige bereits ein­ge­sam­melt wor­den. Auf der Rasenfläche konnte die Polizei noch wei­tere ver­teilte Nägel fest­stel­len. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen ver­such­ter gefähr­li­cher Körperverletzung auf­ge­nom­men. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bereits am 21.11.2017 war eine Strafanzeige erstat­tet wor­den, weil Unbekannte Schrauben und Nägel auf dem Sportplatz aus­ge­legt hat­ten. Ein kon­kre­ter Tatverdacht liegt in bei­den Fällen bis­lang nicht vor.

Wer in der Zeit von Samstag (5.5.), 16:30 Uhr bis Sonntag (6.5.), 10:45 Uhr, ver­däch­tige Beobachtungen an der Sportanlage gemacht hat, wird um einen Anruf bei der Kriminalpolizei in Grevenbroich gebe­ten (Telefon 02131 3000).

(56 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)