Kaarst: Mutmaßlicher Ladendieb flüch­tet und lässt mehr als 50 Energydrinks zurück

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst-​Büttgen (ots) – Am Donnerstagnachmittag (22.02.), gegen 15:40 Uhr, wurde die Angestellte eines Discounters an der Luisenstraße von einem Kunden, der das Geschäft ver­las­sen wollte, bei­seite gestoßen.

Die Mitarbeiterin stellte fest, dass der Unbekannte mehr als 50 Dosen eines Energydrinks in einer Tasche mit­führte, die er offen­sicht­lich nicht bezahlt hatte. Sie infor­mierte unver­züg­lich den Marktleiter, der, zusam­men mit einem wei­te­ren Kunden, die Verfolgung des Verdächtigen aufnahm.

Der Flüchtige stellte sein Diebesgut auf dem Parkplatz ab und lief in Richtung S‑Bahnhaltestelle, bis man ihn aus den Augen ver­lor. Die Zeugen beschrei­ben ihn wie folgt:

  • Circa 165 cm groß, kräf­tige Statur und lockige nacken­lange Haare.
  • Er hat einen brau­nen Teint und trug blaue Jeans und eine Jacke.

Die Kriminalpolizei Kaarst hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise nimmt sie unter Telefon 02131 300–0 entgegen.

(73 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)