Neuss: Glätteunfall mit gestoh­le­nem Auto – Verursacher flüch­tet zu Fuß

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Wir berich­te­ten mit unse­rer Pressemeldung vom 09.12.2017 von einem Verkehrsunfall, der sich am Freitag (08.12.2017) an der Neusser Weyhe /​Venloer Straße ereignete. 

Gegen 22.28 Uhr, fuhr ein VW Golf einem an der Ampel war­ten­den Auto auf. Anschließend flüch­tete der Fahrer des VW zu Fuß. Wie sich spä­ter her­aus­stellte, war der Golf zuvor in Düsseldorf ent­wen­det wor­den. Bei dem Unfall wurde eine 32-​jährige Kaarsterin leicht verletzt.

Von dem flüch­ti­gen Mann liegt der Polizei auf­grund von Zeugenaussagen inzwi­schen eine vage Personenbeschreibung vor:

  • Der Gesuchte ist etwa 30 bis 40 Jahre alt und zirka 180 bis 190 Zentimeter groß.
  • Er trug eine dunkle Kapuzenjacke, wobei die Kapuze über den Kopf und in das Gesicht gezo­gen war.

Wer Hinweise zur Identität des Tatverdächtigen geben oder ergän­zende Angaben zum Unfallgeschehen machen kann, wird gebe­ten, sich unter 02131–3000 mit dem Verkehrskommissariat in Neuss in Verbindung zu setzen.

(190 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)