Kaarst: Auszubildende erfreuen Senioren mit Bingo-​Nachmittag

Kaarst – Die Auszubildenden der Stadt Kaarst haben sich erneut bei einem gemeinnützigen Projekt engagiert. Für die Bewohner des Vinzenz-Hauses organisierten sie jetzt einen Bingo-Nachmittag.

Selbstverständlich hatten die Auszubildenden an alles gedacht: Kuchen für den Magen, Bingo-Karten für das Spiel und jede Menge Preise für die Gewinner. Launig moderiert, verlebten Auszubildende und Senioren einen kurzweiligen Nachmittag. Und weil selbst die Verlierer nicht ohne Trostpreis in ihre Zimmer zurückkehrten, gab es am Ende eigentlich nur glückliche Gesichter.

Foto: Stadt

„Toll, dass wir mit unserem Projekt den Senioren so viel Freude machen konnten. Das hat richtig Spaß gemacht,“ sagte Annika Seifert. Jedes Jahr suchen sich die Auszubildenden der Stadt Kaarst ein ehrenamtliches Projekt aus und kümmern sich selbstständig um Vorbereitung und Durchführung.

So wurden in den Vorjahren beispielsweise ein Sommerfest für die Kinder des Kinderheimes in Büttgen organisiert, das Team des Jugendzentrums „Die Insel“ beim Anstrich unterstützt, oder eine Stadtrally für Flüchtlinge konzipiert.

(21 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)