Meerbusch – L 137 – Neubau einer blin­den­ge­rech­ten Ampelanlage

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Strümp – Die Straßen.NRW–Regionalniederlassung Niederrhein beginnt am Dienstag, den 6.6.2017, mit den Bauarbeiten für die Errichtung einer blin­den­ge­rech­ten Ampelanlage an der Kreuzung Xantener Straße/​Forststraße/​Bergfeld.

Zu den Arbeiten gehö­ren die Erneuerung der Ampelanlage, der Leitungen und Schaltkästen, sowie der Bau einer zusätz­li­chen Fußgängerfurt. Auch die Verkehrsinseln wer­den bau­lich ange­passt. Der Tiefbauarbeiten wer­den circa sechs Wochen dauern.

Im Anschluss erfolgt die Elektroinstallation der neuen Ampelanlage, die circa zwei Wochen in Anspruch neh­men wird. Während der Bauzeit wird der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt.

(97 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)