Kaarst: DJK Holzbüttgen – Erfolgreiches WM-​Debut für Nils Hofferbert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Bei der U19-​Floorball WM im schwe­di­schen Växjö belegte das deut­sche Team, mit einem stark auf­spie­len­den Nils Hofferbert der DJK Holzbüttgen, einen guten 3. Platz in der B‑Gruppe.

Nach deut­li­chen Siegen gegen die USA (18:4) und Ungarn (7:2), bei einer Auftaktniederlage gegen Australien (1:3), musste man sich dann im Halbfinale Norwegen knapp geschla­gen geben (6:9). Am Ende erspiel­ten sich die deut­schen Floorballer mit der Unterstützung von über 100 mit­ge­reis­ten Fans, nicht wenige in den Farben der DJK Holzbüttgen, den 3. Platz gegen Australien (9:3).

Fotos(2): Adam Troy

Eine tolle Première fei­erte dabei Nils Hofferbert. Der erst 16-​jährige Center der DJK Holzbüttgen, der bei den Herren in der 2. Floorballbundesliga aktiv ist, war zunächst froh über jede Sekunde, die er aktive WM-​Erfahrung sam­meln durfte. Doch Nils zeigte schnell, auf welch hohem tech­ni­schem Niveau und Spielverständnis er auch inter­na­tio­nal spie­len kann. So nahm er sich des Öfteren in den 5 WM-​Tagen ein Herz und feu­erte den Lochball Richtung Goalie. Dabei konnte er 11 Tore zum Erfolg des deut­schen Teams bei­getra­gen, und Platz 4 in der Scorerliste einnehmen.

Auch wenn das Mannschaftsziel nicht erreicht wer­den konnte, erfuhr Nils noch 2 wei­tere tolle Auszeichnungen. So wurde er in das All-​Star-​Team der 6 bes­ten Spieler der B‑Gruppe beru­fen und sein Tor gegen die USA unter die 10 schöns­ten Tore der gesam­ten WM gewählt.

Ich bin total glück­lich hier dabei gewe­sen zu sein“, freut sich Nils Hofferbert, „aber es ist auch sehr schade, mit die­ser tol­len Mannschaft nicht mehr so zusam­men spie­len zu kön­nen, da ein gro­ßer Teil bei der nächs­ten U19-​WM alters­be­dingt nicht mehr dabei sein kann“. Er selbst wird alles dafür geben, auch in Canada 2019 sein Können inter­na­tio­nal zei­gen zu dür­fen. Bis dahin will er noch viele Tore für seine DJK Holzbüttgen in der Floorball-​Bundesliga schießen.

Wir freuen uns drauf und gra­tu­lie­ren Nils zu die­sen tol­len Erfolgen in Schweden. Obwohl in Deutschland mehr als 10.000 Aktive Floorball spie­len, gilt diese Hockeyvariante hier­zu­lande immer noch als Randsportart. Anders in den skan­di­na­vi­schen Ländern.

Daher fin­det die WM in 2 Leistungsklassen, der A‑Gruppe mit den Top-​Teams und der B‑Gruppe mit den nach­rü­cken­den Teams. Dabei wird, neben dem Ausspielen des Weltmeisters, um den Auf- und Abstieg zwi­schen die­sen bei­den Gruppen gespielt. So wurde diese WM auch in einer Eishockey-​Arena aus­ge­tra­gen und alle Spiele wur­den im Internet live in vol­ler Länge gezeigt.

(44 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)