Meerbusch: Dritter Bauabschnitt am Hohegrabenweg hat begon­nen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Meerbusch – Die Bauarbeiten an den Leitungen des Gas- und Wassernetzes am Hohegrabenweg nähern sich ihrem Ende. Mittlerweile hat der dritte Bauabschnitt begonnen.

Die grundlegende und dringende Sanierung erfordert eine rund vierwöchige Vollsperrung wochentags zwischen 7.00 Uhr und 16.30 Uhr.

Der zweite Bauabschnitt zur Sanierung der Gas- und Wassernetzleitungen am Hohegrabenweg ist beendet. Währenddessen wurden Hausanschlüsse im Straßenabschnitt „Auf den Steinen“ bis „Hohengrabenweg 67“ erneuert.

Im dritten Bauabschnitt wird nun der Straßenabschnitt „Auf den Steinen“ bis „Kanzlei“ gesperrt. Auch hier werden die Hausanschlüsse erneuert. Projektleiter Jürgen Martin schätzt die Bauzeit auf drei Monate: „In dieser Zeit wird der Abschnitt dann montags bis freitags zwischen 7.00 und 16.30 Uhr komplett in Richtung Kanzlei gesperrt. Am Wochenende ist der Hohegrabenweg durchgehend in dieselbe Richtung befahrbar.“

Die Anwohner wurden über das zeitweise Abstellen des Trinkwassers und mögliche Verkehrsbehinderungen informiert. Die wbm bitten auch alle anderen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Karte: OpenStreetMap/ Grafik: Klartext-NE.de
(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)