Neuss: Abschlussmeldung – Brandereignis im Neusser Hafen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Die Feuerwehr Neuss hat den Einsatz an der Floßhafenstraße im Neusser Hafen gegen 15.00 Uhr beendet.

Nach ins­ge­samt 14 Stunden inten­si­ver Brandbekämpfung mit bis zu 4 Drehleitern und Nachlöscharbeiten, wurde die Brandstelle kalt an den Verantwortlichen übergeben.

Im Einsatz waren alle Löschzüge der Stadt Neuss, Rettungsdienst, Polizei, und die Messeinheit des Löschzug Grefrath. Außerdem wurde ein Abrollbehälter Atemschutz der Feuerwehr Grevenbroich ange­for­dert und zur Unterstützung ein­ge­setzt. Die Verpflegung der Einsatzkräfte über­nahm vor Ort der Malteser Hilfsdienst.

Im Laufe des Einsatzes wur­den keine Personen ver­letzt. Am Gebäude ent­stand ein hoher Sachsachen. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Weitere Bilder/​Video hier

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)