Korschenbroich: Sitzung des Hauptausschusses – Trauungen im Alten Rathaus Glehn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Glehn – Künftig sol­len stan­des­amt­li­che Trauungen auch im „Alten Rathaus Glehn“ mög­lich sein. 

Dafür haben sich die Mitglieder des Hauptausschusses auf Antrag der CDU-​Fraktion ein­stim­mig aus­ge­spro­chen. Der orts­teil­be­zo­gene Service soll auf Anfrage mög­lich sein.

Die Gebühren sol­len ent­spre­chend der Nutzung des Kulturbahnhofes und des Sandbauernhofes, die – anders als das Alte Rathaus Glehn – zu fes­ten Terminen im Jahr für eine Trauung zur Verfügung ste­hen, gestal­tet werden.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)