Neuss: AWL im Winterdiensteinsatz

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Frost bis minus 4 Grad Celsius hat der Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) im Rahmen ihres Winterdienstauftrags heute einen arbeits­rei­chen Morgen beschert. 

Seit 5.30 Uhr waren sie­ben Streufahrzeuge rund fünf Stunden mit einer Mischung aus Trockensalz und Kalciumchlorid im Dauereinsatz. Gemäß der Straßenreinigungssatzung der Stadt Neuss hat die AWL dabei die Straßen der Priorität 1 gestreut.

Darunter befin­den sich alle Hauptverkehrsstraßen und die Bustrassen. Es war unser zwei­ter grö­ße­rer, vor­beu­gen­der Einsatz in die­sem Winter. Alles lief pro­blem­los“, erklärt AWL Einsatzleiter Michael Heitland.

Auf einen von den Wetterdiensten für Anfang kom­men­der Woche avi­sier­ten mög­li­chen Wintereinbruch mit Schneefall bis in die Niederungen ist die AWL vor­be­rei­tet: Alle Salzdepots und ‑lager der AWL auf dem Betriebshof an der Moselstraße sowie im Neusser Hafen sind gefüllt.

(12 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)