Meerbusch: Drei Baumfällungen im Dezember

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Im Dezember ste­hen im Stadtgebiet noch drei Baumfällungen an: 

In der städ­ti­schen Grünanlage am Strümper Berg müs­sen zwei Pappeln wei­chen, auf dem Strümper Friedhof ein Kirschbaum. Auch an der Wielandstraße in Lank müs­sen die Stadtgärtner mit der Motorsäge ein­grei­fen, hier wird eine Gleditschie, ein so genann­ter Lederhülsenbaum, gefällt.

Alle Bäume sind stark geschä­digt und nicht mehr standsicher.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)