Grevenbroich: Mit Drogen und gestoh­le­nem Fahrrad unter­wegs – Wem gehört das abge­bil­dete Rad?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Bei der Kontrolle eines 35-​jährigen Grevenbroichers in der Nacht zu Freitag (4.11.), gegen 2:30 Uhr, am Torfstecherweg, stell­ten Polizeibeamte deut­li­che Anzeichen für Drogenkonsum fest. 

Bei sei­nen Sachen fan­den die Ordnungshüter dann auch ein Tütchen mit Cannabis. Unweit des Kontrollortes lag zudem ein Damenfahrrad der Marke „Kettler” im Gebüsch. Hierzu befragt, räumte der 35-​Jährige ein, die­ses zuvor aus dem Fahrradständer am Bahnhof Grevenbroich ent­wen­det zu haben.

Die Polizei lei­tete Strafverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Die Ermittler suchen nun nach dem recht­mä­ßi­gen Eigentümer des sicher­ge­stell­ten Fahrrades (Foto). Hinweise bitte an die die Kripo in Grevenbroich unter 02131–3000.

2016-11-04_gv_fahrradkettler

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)