Kaarst: 1000 Euro für den Spray-​Day – Kunstcafé „EinBlick“

Kaarst – Seit Jahren sieht man sie auf dem Weihnachtsmarkt im Alten Dorf grillen unter dem Motto „Würstchen mit Liebe gewendet“:

Die Kaarster Unternehmer Stefan Hügen (Raum & Design) und Thorsten Schmitter (advokaarst Rechtsanwälte). Sie haben den Weihnachtsmarkt zusammen mit der damaligen Werbegemeinschaft Altes Dorf und der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft ins Leben gerufen und grillen seither für den guten Zweck.

Thorsten Schmitter, Stefan Hügen, Ralf Rütter, Rudolf Berle, Thomas und Jan Herrfurth (von links nach hinten rechts) bei der Spendenübergabe im Rahmen des Kaarster Schützenfestes mit  Brigitte Albrecht und Mitarbeiter des Kunstcafès „EinBlick“. – Foto: Heiner Jesse
Thorsten Schmitter, Stefan Hügen, Ralf Rütter, Rudolf Berle, Thomas und Jan Herrfurth (v.l.n. hinten rechts) bei der Spendenübergabe im Rahmen des Kaarster Schützenfestes mit Brigitte Albrecht und Mitarbeiter des Kunstcafès „EinBlick“. – Foto: Heiner Jesse

Unterstützt werden sie aktuell von Rudolf Berle (Berle Druck), Thomas Herrfurth (Haus & Rasen), Alex Kotsiwos (AH Security) und Ralf Rütter (Rechtsanwalt).

Im Laufe der Jahre konnten schon verschiedene Kaarster Vereine unterstützt werden. Jetzt haben die Unternehmer auf den Hilferuf des Kunstcafés „EinBlick“ reagiert und auf dem Schützenfest einen Scheck über 1000 Euro an die Vorsitzende des Vereins, Brigitte Albrecht, übergeben.

„Wir freuen uns, dass wir mit dem Würstchen-Stand auf dem Weihnachtsmarkt im Alten Dorf nicht nur Teil einer tollen Initiative sind, sondern mit dem Erlös unseres Einsatzes auch vor Ort helfen können“, so Stefan Hügen und Thorsten Schmitter unisono.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)