A57/​A46 Verkehrsunfall – Pkw gerät auf Leitplanke – 2 Verletzte

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss – Gegen 20:25 Uhr ereignete sich am heutigen Sonntag, den 15.05.2016 im Bereich Autobahnkreuz Neuss-West auf der Tangente von der A57 auf die A46, ein Verkehrsunfall bei dem zwei Personen Verletzungen erlitten.

Der Unfallhergang wird von der Polizei noch zu ermitteln sein. Nach ersten Informationen befuhr ein mit zwei Personen besetzter Pkw Ford die A57 in Richtung Krefeld. Im Autobahnkreuz Neuss-West beabsichtigte die Fahrerin auf die A46, Fahrtrichtung Heinsberg, zu wechseln.

Aus bisher unbekannter Ursache verlor Sie die Kontrolle über das Fahrzeug und geriet auf die Leitplanke. Diese rutschte der Pkw entlang und kam nach ca. 50 Metern zum Stehen. Die Leitplanke steigt hier, sicherheitstechnisch, aus dem Erdboden kommend leicht an, bevor die erforderliche Höhe erreicht wird.

Notarzt und Rettungsdienst versorgten die verunfallten Insassen. Beide Personen wurden in Krankenhäuser transportiert. Über Art und Schwere der Verletzungen liegen keine konkreten Aussagen vor. Es wird jedoch von keinen schwerwiegenden Unfallfolgen ausgegangen.

Ausgelaufene Betriebsmittel nahm die Feuerwehr auf. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit und musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Unfallaufnahme und Bergung erforderten in der Tangente A57 (Fahrtrichtung Krefeld) auf die A46 (Fahrtrichtung Heinsberg) eine Vollsperrung.

Weitere Infos folgen

(9 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.