Rhein-​Kreis Neuss: Kreishaus Neuss und Grevenbroich – Kassenautomaten vor­über­ge­hend außer Betrieb

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Kassenautomaten machen beim Behördengang Gebührenzahlungen für die Bürger ein­fa­cher und für die Verwaltung effizienter. 

Ab dem 17. Februar, 15.30 Uhr bis 19. Februar 2016 müs­sen Kunden im Kreishaus Neuss aller­dings vor­über­ge­hend auf die­sen Service ver­zich­ten. Technik und Software der im Straßenverkehrsamt sta­tio­nier­ten Automaten wer­den aktualisiert.

Während die­ser Umbauphase kön­nen keine EC-​Zahlungen, son­dern nur Bar-​Einzahlungen an den manu­el­len Kassen im Straßenverkehrsamt erfolgen. 

Für das Kreishaus Grevenbroich gilt das glei­che ab dem 18. Februar, 15.30 Uhr bis 19. Februar. Übers Wochenende sol­len alle Arbeiten abge­schlos­sen wer­den, so dass am 22. Februar alle Automaten wie­der wie gewohnt im Einsatz sind. 

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)