Jüchen: Bedburdyck – Feuer im Keller – Brandstiftung wahrscheinlich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen-​Bedburdyck – Die Freiwillige Feuerwehr Jüchen hatte heute, Sonntag den 07.02.2016, gegen 16:30 Uhr einen Einsatz in einer gegen­wär­tig unge­nutz­ten Gaststätte an der Kirchgasse/​Gierather Straße. Hier sollte es im Keller brennen.

Mit Eintreffen der Feuerwehr konnte die Meldung bestä­tigt wer­den, es schlu­gen Flammen aus einem Lieferschacht zum Keller der Gaststätte. Das Feuer konnte schnell gelöscht wer­den und als Brandursache stellte sich eine Decke heraus.

Die Brandursache wer­den die Ermittlungen der Polizei erge­ben. Die Vermutung liegt jedoch auf vor­sätz­li­che Brandstiftung. Nach ers­ten Informationen ent­stand nur gerin­ger Sachschaden, Personen blie­ben unver­letzt. Mit Hochleistungslüftern erfolgte eine Entrauchung des Gebäudes.

Die Gierather Straße musst voll gesperrt wer­den. Es kam zu gerin­gen Verkehrsbehinderungen, auch im Buslinienverkehr.

Polizeimeldung hier

(27 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)