Bonn/​Neuss/​Grevenbroich: Unbekannter Betrüger mit gestoh­le­nen Dokumenten auf Einkaufstour

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Bonn (ots) – Die Polizei und Staatsanwaltschaft Bonn erhof­fen sich Hinweise zu einem bis­lang unbe­kann­ten Mann, der ver­däch­tigt wird, in Bonn ein Portemonnaie ent­wen­det und dar­auf­hin unter fal­scher Identität in Grevenbroich und Neuss Elektronikgeräte im Wert von über 5.500 Euro gekauft zu haben.

Am 09.09.2015 soll der Unbekannte in der Universitätsklinik am Venusberg in Bonn die Geldbörse eines Mannes ent­wen­det haben, in der sich unter ande­rem auch des­sen Personalausweis und Kreditkarte befan­den. Am glei­chen Tag kaufte er damit in einem Lebensmittelgeschäft in Meckenheim ein.

Am 10.09.2015 soll er in Elektronikgeschäften in Grevenbroich und Neuss Finanzkaufverträge für Computer und Smartphones im Wert von über 5.500 Euro abge­schlos­sen haben. Dabei wies er sich mit dem zuvor gestoh­le­nen Ausweis aus. In Neuss wurde er von einer Überwachungskamera fotografiert.

Da die bis­he­ri­gen Ermittlungen nicht zur Identifizierung des Verdächtigen geführt haben, ver­öf­fent­licht die Bonner Polizei auf rich­ter­li­chen Beschluss Fotos des Mannes. Die Ermittler fragen:

Wer erkennt den Unbekannten, der zur Tatzeit eine auf­fäl­lige dicke Beule links an der Stirn hatte, auf den Fotos? Wer kann Hinweise zu sei­nem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 36 unter der Rufnummer 0228 /​15–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)